Kids für Tierschutz
Informationen für Kinder und Jugendliche zum Thema Tierschutz
© Renate Könen in memoriam Elisabeth Weik

Insekten

Auf dieser Seite beleuchten wir Insekten. Hast Du gewusst, dass alle Insektenarten in drei Körperabschnitte gegliedert sind? – Das sind Kopf, Brust und Hinterleib. Deshalb bezeichnet man sie auch als „Gliedertiere“. Am Kopf befinden sich zwei Fühler, zwei Augen und Mundwerk- zeuge. Insgesamt sechs gegliederte Beine und meistens zwei Flügelpaare befinden sich an der Brust. Die inneren Organe sind im Hinterleib. Ist Dir aufgefallen, dass sich Insekten je nach Flügelart unterscheiden? – Und zwar in Schmetterlinge, Käfer, Haut- und Zweiflügler? Wir Menschen unterscheiden zusätzlich in Nützlinge und Schädlinge. Informiere Dich über Insektenarten in Deutschland. Hier hast Du sie von A bis Z im Überblick: https://www.gartendialog.de/insektenarten-deutschland/ Neue Insektenarten in Deutschland (Stand: 2020) https://www.plantopedia.de/neue-insekten-in-deutschland/ Warum Insekten wichtig sind und wie wir sie schützen können, erfährst Du hier: https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=YouTube+Darum+sind+Insekten+wichtig#fpstate=ive&vld=cid:64ca3946,vid:-ovXqjjOOIY,st:0 Hier erfährst Du, „Wie man einen Insektenbiss identifiziert und richtig behandelt“ https://www.youtube.com/watch?v=ZeSGSW9MNh4 „10 Insektenstiche, die jeder identifizieren können sollte“ https://www.youtube.com/watch?v=w9dfLZJloVE Wir Menschen unterscheiden in Nutz- und Schadinsekten. Nützlinge sollten dringend unterstützt werden, z.B. mit einem Insektenhotel. Hier erfährst Du viel über gute Füllungen. https://www.gartendialog.de/insektenhotel-fuellmaterial/ Dich interessieren Daten und Fakten über Nütz- und Schädlinge in der Landwirtschaft? Dann ist der „Insektenatlas“ genau das richtige für Dich. Schau mal vorbei… https://www.bund-rlp.de/service/publikationen/detail/publication/insektenatlas-2020/ Schädlinge sind unerwünscht, insbesondere in Häusern und Wohnungen. Schau Dir das Video an:

Ameisen

Ameisen sind sehr sozial. Die meisten Arten leben in einem großen Staat, der hervorragend organisiert ist. Die meisten Ameisen wirst Du ständig in eiliger Bewe- gung am Boden entdecken. Das sind Weibchen, die Arbeiterinnen. Wenige Ameisen können fliegen. Ist es eine große fliegende Ameise, dann hast Du Glück und eine Königin entdeckt. Handelt es sich um eine kleine fliegende Ameise, ist es ein Männchen, eine Drohne. Ameisen gehören zu den Hautflüglern. Diese Ameisenarten gibt es in Deutschland: https://www.hausgarten.net/ameisenarten-in-deutschland/ Du möchtest mehr über die fleißigen Ameisen wissen? - Los geht‘s… https://www.biologie-schule.de/ameise-steckbrief.php https://www.gardigo-kids.de/infos-zu-tieren/ameise#content-top https://www.das-tierlexikon.de/ameise/ https://www.plantopedia.de/waldameisen-sanft-vertreiben/ https://www.planet-wissen.de/natur/insekten_und_spinnentiere/ameisen/pwieschaedlicheameisenarten100.html (untertitelt für Hörgeschädigte) Ein weiteres Video wurde für Dich entdeckt. „Feuerameisen“ Schau mal vorbei… https://www.youtube.com/watch?v=zJ1LXI64_ro

Bienen

Wie alle Insekten gehören Bienen zu den Gliedertieren. Bienen sind Hautflügler und haben am Hinterleib einen Stachel. Im Gegensatz zur Wespe kann die Biene ihren Stachel nur einmal zum Einsatz bringen, denn es kostet sie ihr Leben. Trotzdem solltest Du Bienen nicht be- drohen und damit zum Stechen provozieren. Bienen sind Insekten, die u.a. zwingend notwendig sind für die Bestäubung. Sie liefern dem Imker Honig und Wachs. Hier erfährst Du viel über heimische Wild- und Honig- bienenarten: https://www.selbstversorger.de/bienenarten-in-deutschland/ https://www.plantopedia.de/blaue-holzbiene/ Du möchtest mehr über die fleißigen Bienen erfahren? – Hier hast Du Gelegenheit… https://www.biologie-schule.de/biene-steckbrief.php https://klexikon.zum.de/wiki/Bienen https://www.tierschutzmachtschule.at/kindergarten-steckbrief-honigbiene https://www.gardigo-kids.de/infos-zu-tieren/biene#content-top Interessantes zum Thema „Wildbienen“ publiziert der BUND Rheinland-Pfalz. Hier findest Du die Angebote zum Anschauen oder als PDF-Dateien zum Download: https://www.bund-rlp.de/service/publikationen/publication-searchtext/wildbienen/?cHash=6dfb0608741ddb0fc97ac89acc1a3154 Natürlich haben wir weitere Videos für Dich entdeckt. Schau mal vorbei… So leben Honigbienen! – Planet Schule https://www.youtube.com/watch?v=omDMzAR-sco Anna und die Haustiere – Biene (untertitelt für Hörgeschädigte) https://www.youtube.com/watch?v=P-4hCFzAxNo

Fischchen

Hast du gewusst, dass weltweit etwa 470 Fischchen- arten bekannt sind? Allerdings sind nur folgende sechs Arten in Mitteleuropa verbreitet: Ameisenfischchen, Geisterfischchen, Kammfischchen, Ofenfischchen, Papierfischchen und Silberfischchen. Fischchen sind weder für Menschen noch für (Haus)tiere gefährlich. Die bekannteste Art ist sicher das „Silber- fischchen“. Haare, Hautschuppen und Hausstaubmilben sind ideale Nahrung. Dazu noch eine Raumtemperatur zwischen 20° und 30° C in Verbindung mit hoher Luft- feuchtigkeit und die Lebensbedingungen sind perfekt. Fischchen sind lichtscheu und gehen nachts auf Nahrungssuche. Hast Du Lust auf ein interessantes Video? Auf geht‘s https://www.youtube.com/watch?v=m35beZ21prE

Fliegen

Vorsicht! Fliegen können Krankheiten übertragen. Sie sind typische Allesfresser, die nichts verschmähen. Deshalb: Lebensmittel nie lange ohne Aufsicht im Freien stehenlassen. Hast Du gewusst, dass Fliegen oft in der Kriminalistik hilfreich sind? Fliegen sind zuverlässige Erstbesiedler von Leichen. Anhand des Stadiums der Larven lässt sich der jeweilige Todeszeitpunkt sehr gut bestimmen. Hier lernst Du 18 Fliegenarten kennen und bestimmen: https://www.plantopedia.de/fliegenarten-bestimmen/ Hier geht es zu kleinen, schwarzen Fliegenarten: https://www.plantopedia.de/kleine-schwarze-fliegen/ Weltweit sind über 100.000 unterschiedliche Fliegenarten bekannt. Die bekannteste ist sicher die Stubenfliege. Du möchtest mehr über Fliegen erfahren? – Nur Mut… https://www.biologie-schule.de/fliege-steckbrief.php https://www.plantopedia.de/hornissenschwebfliege-steckbrief/ https://www.gartendialog.de/fruchtfliegen-bekaempfen/ Leider können wir aus Platzgründen nicht alle interessanten Videos verlinken. Ab hier stellen wir deshalb die jeweiligen Links bereit, mit denen Du die Videos mit Hilfe Deines Browsers anschauen kannst. Schau mal vorbei. Es lohnt sich… Zum YouTube Video „Faszination Fliegen“ geht es hier: https://www.youtube.com/watch?v=HZJXg3h5Vuk

Grillen

Die Heimat von Grillen – auch Heimchen genannt – ist Nordafrika und der südliche Bereich Asiens. „Einbürgerung“ ließ sie auch in Europa und Nordamerika heimisch werden. Warme Regionen werden bevorzugt. Nur die Männchen zirpen mit dem Ziel, Weibchen anzu- locken. Grillen sind lichtscheu und nachtaktiv. Ihre Nahrung besteht überwiegend aus Abfällen, Aas und Lebensmittelresten. Hier findest Du einige Grillenarten und etwas über ihren Speiseplan: https://www.plantopedia.de/was-fressen-grillen/ Du möchtest mehr über Grillen und Heuschrecken erfahren? – Los geht’s… https://www.biologie-schule.de/heimchen-steckbrief.php Zum YouTube Video „Schulfilm: Die Grille“ geht es hier: https://www.youtube.com/watch?v=6evv6e2MMPs Zum YouTube Video „Die Feldgrille – Wie zirpt & hört sie?“ geht es hier: https://www.youtube.com/watch?v=lMHEDUfHBAQ

Heuschrecken

Im Gegensatz zu Grillen sind Heuschrecken deutlich größer, tagaktiv und sind auf allen Kontinenten der Erde zu finden. Bekannt sind weltweit etwa 26.000 Arten unterschiedlicher Größe und Farbe. Besonders fallen die langen Hinterbeine mit entsprechenden Gelenken auf, die sie plötzliche und weite Sprünge machen lassen. Sicher erinnerst Du Dich an „Flip“ aus der Fernsehserie „Die Biene Maja“… Du möchtest mehr über Heuschrecken wissen? – Sehr gern… https://www.biologie-schule.de/heuschrecke-steckbrief.php https://www.plantopedia.de/was-fressen-heuschrecken/ Zum YouTube Video „Heuschrecken im Garten“ geht es hier: https://www.youtube.com/watch?v=S_QJbJ151Gs Zum YouTube Video „Großes Heupferd in Aktion – Heuschrecke“ geht es hier: https://www.youtube.com/watch?v=D3TggyJIXw0 Zum YouTube Video Anna und die Haustiere „Gespenstschrecke und Fangschrecke“ geht es hier: https://www.youtube.com/watch?v=y9YcjBH1Kug

Hornissen

Hornissen sind erheblich größer als Bienen oder Wespen. Grundlos haben sie einen schlechten Ruf. Entgegen der Annahme vieler stechen Hornissen nur, wenn sie provoziert werden. Hast Du gewusst, dass Hornissen jedes Jahr ein neues Nest bauen? Jedes Volk besteht aus Weibchen, das sind die Königin und die Arbeiterinnen und Männchen, den Drohnen. Hier findest Du Hornissen und Wespenarten und vieles mehr… https://www.deutschland-summt.de/wespen-und-hornissen.html Eine Wespenkönigin und die Arbeiterin eines Hornissenstaates sind aufgrund ähnlicher Größe leicht zu verwechseln. Die Unterschiede erfährst Du hier: https://www.plantopedia.de/wespenkoenigin-oder-hornisse/ Du möchtest mehr über die interessanten Hornissen wissen? – Los geht’s… https://www.biologie-schule.de/hornisse-steckbrief.php https://www.kindernetz.de/wissen/tierlexikon/steckbrief-hornisse-100.html Zum YouTube Video „Hornissen – Die fliegenden Riesen“ geht es hier: https://www.youtube.com/watch?v=o2zeedOahUU Zum YouTube Video „Hornissen – Beobachtungen, Angriff, Überraschung“ geht es hier: https://www.youtube.com/watch?v=V7h4725ndQA

Hummeln

Hast Du gewusst, dass Hummeln mehr Pflanzenarten bestäuben als Honigbienen? Hummeln sind früher aktiv als Honigbienen, denn sie bestäuben schon bei 6° C, Honigbienen dagegen erst bei 10° C. Hummeln zählen in Deutschland zu den geschützten Arten. 16 Arten stehen auf der Roten Liste der von Aussterben bedroh- ten Tierarten. Die Nahrung besteht aus Pollen und Nektar. Hast Du gewusst, dass Hummeln an den Hinterbeinen „Pollensäckchen“ haben, die gefüllt deutlich sichtbar sind? Achte darauf, wenn Du das nächste Mal Hummeln beim Sammeln von Pollen beobachtest. Hier findest Du 17 der häufigsten heimischen Hummelarten: https://www.plantopedia.de/heimische-hummelarten/ Hier erfährst Du, wie Du Hummeln das Leben erleichtern kannst, denn es ist dringend nötig… https://www.oekotest.de/freizeit-technik/Hummeln-helfen-Tipps-fuer-hummelfreundliche-Gaerten_13660_1.html Hast Du gewusst, dass man die beliebten Bestäuber problemlos im Garten ansiedeln kann? – Hier wird Dir gezeigt, wie es geht: https://www.plantopedia.de/hummelkasten-bauen/ Du möchtest mehr über die sympathischen, pelzigen Hummeln wissen? – Auf geht’s… https://www.tierchenwelt.de/bienen/3330-hummel.html https://klexikon.zum.de/wiki/Hummeln https://www.geo.de/natur/tierwelt/16822-rtkl-hummelsterben-warum-liegen-unter-linden-im-sommer-so-viele-tote-hummeln Zum YouTube Video „19 Steckbrief-Fakten über die Hummel“ – Doku-Wissen über Tiere – für Kinder geht es hier: https://www.youtube.com/watch?v=B4Ywus5KIMQ Zum YouTube Video „Wilma Wochenwurm erklärt: Warum Bienen und Hummeln wichtig sind“ eine Geschichte für Kinder geht es hier: https://www.youtube.com/watch?v=Xl_pu-Yif64 Zum YouTube Video „Können Hummeln stechen? Kinderfragen leicht erklärt“ geht es hier: https://www.youtube.com/watch?v=boplJtgFyus

Käfer

Hast Du gewusst, dass jedes vierte Tier auf unserem Planeten ein Käfer ist? Inzwischen gibt es weltweit etwa 350.000 Käferarten und längst nicht alle sind bekannt. Immer wieder gibt es Neuentdeckungen. Hier findest Du in einer Übersicht von A bis Z; Käfer- arten in Deutschland: https://www.gartendialog.de/kaeferarten-in-deutschland/ 21 heimische blaue Käferarten findest Du hier: https://www.plantopedia.de/heimische-blaue-kaefer/ Der bekannteste Käfer ist sicher der Marienkäfer, denn er gilt als Glücksbringer. In der Landwirtschaft und in Gärten ist der Marienkäfer gern gesehener Gast, denn seine Leib- und Magenspeise sind Blattläuse, die mit gewaltigem Appetit verspeist werden. Selten gewor- den ist leider der Maikäfer. Du möchtest mehr über Käfer erfahren? – Sehr gern… https://www.planet-wissen.de/natur/insekten_und_spinnentiere/kaefer/index.html https://www.kindernetz.de/wissen/tierlexikon/steckbrief-marienkaefer-100.html https://www.gartendialog.de/marienkaefer-ueberwintern/ https://www.plantopedia.de/wie-alt-werden-marienkaefer/ https://www.gartendialog.de/borkenkaefer-natuerliche-feinde/ Zum YouTube Video „Die Marienkäfer-Verwandlung: So wird aus einem Löwen ein Käfer“ geht es hier: https://www.youtube.com/watch?v=KQ4Ey_KSasI Zum YouTube Video „Forsche mit uns! Marienkäfer“ geht es hier: https://www.youtube.com/watch?v=6unX2cdkDv0 Zum YouTube Video „17 Steckbrief-Fakten über Marienkäfer“ – Doku-Wissen über Tiere – für Kinder geht es hier… https://www.youtube.com/watch?v=p8840cyEt3g Zum YouTube Video „Wie lebt ein Maikäfer?“ (untertitelt für Hörgeschädigte) geht es hier: https://www.youtube.com/watch?v=gSzgGC4o1WM Zum YouTube Video „Marienkäfer im Winter retten“ geht es hier: https://www.youtube.com/watch?v=0V1dNY80jeQ

Läuse

Hast Du gewusst, dass Läuse keine Flügel und nur die geringe Größe von einem bis sechs Millimeter haben? Ihre Eier – man bezeichnet sie als „Nissen“ – werden an den Haaren der Wirte festgeklebt. Vorsicht! Läuse können Überträger von Krankheiten sein. Hast Du gewusst, das weltweit etwa 400 Läusearten bekannt sind? – In Mitteleuropa kommen allerdings nur 20 Arten vor. Wir unterscheiden Pflanzenläuse und Tierläuse. Es gibt auch Arten, die sich auf Menschen heimisch fühlen. Das ist eine besondere Gruppe der Tierläuse, zu der z.B. Kopfläuse gehören, die sich gern in Kinderhaaren einnisten. Die häufigste und bekannteste Art ist die Blattlaus. Blattläuse ernähren sich von Pflanzensäften. Die Wirtspflanze wächst bei Befall schlechter oder stirbt sogar ab. Du möchtest mehr über die lästigen Plagegeister „Läuse“ wissen? – Nur Mut... https://klexikon.zum.de/wiki/L%C3%A4use https://www.kindernetz.de/wissen/tierlexikon/steckbrief-blattlaus-100.html Zum YouTube Video „So leben Blattläuse: Babys machen ohne Sex!“ geht es hier: https://www.youtube.com/watch?v=k6aW8kzCsOo Zum YouTube Video „Lehrfilm Blattläuse – Ausschnitt“ geht es hier: https://www.youtube.com/watch?v=ZnDnIQW3nP8

Libellen

Auf der ganzen Welt sind Libellen vertreten. Auffällig ist ihr langer, schlanker Körper, der farbenprächtig in rot, gelb, orange oder braun schillern kann. Ihr bevorzugter Lebensraum sind Seen, Flüsse, Tümpel und Teiche. Die Nahrung besteht hauptsächlich aus Insekten, die im Flug gefangen werden. Dabei setzen sie ihre Vorder- beine wie Fangkörbe ein. 81 heimische Libellenarten findet Du hier: https://libellenwissen.de/libellenarten/ Du möchtest mehr über die wunderschönen, farben- prächtigen Libellen wissen? – Hier hast Du Gelegenheit… https://www.biologie-schule.de/libelle-steckbrief.php https://kiwithek.kidsweb.at/index.php/Libelle Zum YouTube Video „Libellen: So schnell jagen sie in Luft und Wasser“ geht es hier… https://kiwithek.kidsweb.at/index.php/Libelle Zum YouTube Video „Libellen – Die Verwandlung von der Larve zum Fluginsekt“ geht es hier… https://www.youtube.com/watch?v=ojk0vQj1EOE Zum YouTube Video „Die Libelle – Tiervideos für Kinder“ geht es hier… https://www.youtube.com/watch?v=224Fmet783o Zum YouTube Video „Libellen die Himmelsjäger“ geht es hier… https://www.youtube.com/watch?v=M9cIXVAz8Cs

Motten

Hast Du gewusst, dass mehr als 95 % der heimischen Schmetterlingsarten zu den Nachtfaltern – volkstümlich „Motten“ genannt – gehören? Sie sind deswegen weit- gehend unbekannt, weil sie meistens dämmerungs- und nachtaktiv sind. Hier findest Du viele Mottenarten bebildert und erklärt: https://www.plantopedia.de/heimische-mottenarten/ Ungebetene Gäste in Häusern und Wohnungen sind Lebensmittel- und Kleidermotten. Du möchtest mehr über Motten wissen? – Nur Mut… https://www.bund.net/themen/tiere-pflanzen/schmetterlinge/steckbriefe/nachtfalter/ https://www.biologie-schule.de/kleidermotte-steckbrief.php Zum YouTube Video „Motten – ORF Konkret (5) – walterlunzer.com“ geht es hier… https://www.youtube.com/watch?v=YEtG368KvrQ Zum YouTube Video „Marianne Jäger – Motten“ geht es hier… https://www.youtube.com/watch?v=Vmtzbq6xWLU

Mücken

Menschen brauchen die nervigen Plagegeister sicher nicht. Aber hast Du gewusst, dass die Natur Mücken braucht? – Natürlich, Mücken sind beispielsweise Nah- rung für Vögel, Fledermäuse und Libellenlarven. Damit sind Mücken ein wichtiger Teil des Ökosystems. Mücken sind sehr anpassungsfähig und leben auf allen Kontinenten unseres Planeten. Ausgenommen ist die Antarktis. Hast Du gewusst, dass es weltweit etwa 3.600 Stech- mückenarten gibt? Hier findest Du Mückenarten, die in Deutschland vorkommen… https://www.antibrumm.de/knowledge/mueckenarten-in-deutschland/ Du möchtest mehr über die nervigen Plagegeister wissen? – Nur Mut… https://www.biologie-schule.de/stechmuecke-steckbrief.php https://www.planet-wissen.de/natur/insekten_und_spinnentiere/stechmuecken/muecken-steckbrief-100.html https://www.plantopedia.de/fliegende-spinnen/ Zum YouTube Video „Mücken – nervig, aber nützlich!“, neuneinhalb Deine Reporter, WDR (untertitelt für Hörgeschädigte), geht es hier: https://www.youtube.com/watch?v=tlBJLoVyBHY Zum YouTube Video „Was passiert mit Deinem Körper, wenn Dich eine Mücke sticht?“ geht es hier: https://www.youtube.com/watch?v=-zYa5RiHDUs

Ohrwürmer

Der Ohrwurm, volkstümlich auch Ohrenkneifer, Ohrenzwicker oder Ohrenpitscher genannt, genießt grundlos einen schlechten Ruf. Hast Du gewusst, dass der nachtaktive Ohrwurm in nur einer Nacht bis zu 120 Blattläuse vertilgen kann? Neben dem Marienkäfer ist er einer der wichtigsten Nützlinge – ein wahrer Gartenheld. Hast Du gewusst, dass weltweit etwa 1.300 Ohrwurm- arten bekannt sind? – Davon kommen sieben in Mittel- europa vor. Unterscheiden lassen sie sich gut an der Form ihrer Zangen. Du möchtest mehr über den interessanten Gartenhelfer wissen? – Nur Mut… https://www.biologie-schule.de/ohrwurm-steckbrief.php https://www.tierschutzmachtschule.at/kindergarten-steckbrief-ohrwurm Leider gibt es mitteleuropäische Ohrwurmarten, die extrem selten, stark gefährdet oder vom Aussterben bedroht sind. Hier erfährst Du mehr: https://www.rote-liste-zentrum.de/de/Ohrwurmer-Dermaptera-1749.html Zum YouTube Video „Unter der Lupe – Ohrenkneifer“, Galileo, geht es hier: https://www.youtube.com/watch?v=eEqEjQxVB10 Zum YouTube Video „So gut kümmern sich Ohrwürmer um ihren Nachwuchs!“ geht es hier: https://www.youtube.com/watch?v=aYx5_pptr6c

Raupen

Aus gutem Grund fragst Du Dich jetzt sicher, was Rau- pen, die alle deutlich mehr als sechs Beine haben, an dieser Stelle zu suchen haben… – Das ist schnell erklärt. Raupen sind die gefräßigen Larven von Schmetterlingen (Tag- und Nachtfaltern) und einigen anderen Insektenarten. Nachdem Raupen aus den Eiern geschlüpft sind, fressen sie viel, häuten sich mehrfach, verpuppen sich und aus dem Kokon schlüpft ein wun- derschöner Schmetterling oder ein anderes Insekt. Das nennt man Metamorphose. Es handelt sich also um dasselbe Tier… – nur in einem anderen Entwicklungsstadium. Hier lernst Du 18 heimische Raupenarten kennen und sie bestimmen: https://www.plantopedia.de/raupen-bestimmen/ Es gibt viele unterschiedliche Raupenarten. Hier stellen wir Dir 12 grüne Raupen mit Stachel vor. https://www.gartendialog.de/gruene-raupe-mit-stachel/ Du möchtest mehr über Raupen wissen? – Nur Mut… https://www.tierschutzmachtschule.at/kindergarten-steckbrief-raupe https://klexikon.zum.de/wiki/Raupe http://www.tiere.steckbriefe.com/raupe-steckbrief.html Zum YouTube Video „Die kleine Raupe Nimmersatt“ (untertitelt für Hörgeschädigte) geht es hier: https://www.youtube.com/watch?v=VvS4-92ZP6Y Zum YouTube Video „Wie wird eine Raupe zum Falter?“, frage-trifft-antwort.de, Planet Schule, geht es hier: https://www.youtube.com/watch?v=Sac1w3xqyPI Zum YouTube Video „Von der Raupe zum Falter“ geht es hier: https://www.youtube.com/watch?v=eIJGi4NqHZM

Schaben

Hast Du gewusst, dass es weltweit weit mehr als 4.000 Schabenarten gibt? Die bekannteste ist sicher die Kaker- lake, auch „Küchenschabe“ genannt. Kakerlaken sind in Wohnungen und Häusern nicht erwünscht, denn sie übertragen Keime, Parasiten und Krankheiten. Deshalb ist Hygiene besonders wichtig. Zum Glück leben die meisten Schabenarten weit weg von Menschen in der freien Natur. Hier sind sie sehr wichtig für das Ökosystem, denn sie sind Nahrung für viele Vogel- und Kleintierarten. Ihr Kot ist wertvoller Pflanzendünger. Hier findest Du Schabenarten, die in Deutschland vorkommen: https://www.gartenlexikon.de/schabenarten-in-deutschland/ Du möchtest Dich intensiver über Schaben informieren? – Hier hast Du Gelegenheit… https://www.plantopedia.de/kakerlakenarten/ https://www.biologie-schule.de/kakerlake-steckbrief.php Zum YouTube Video „Kakerlaken Befall? – So wirst Du Küchenschaben los!“ geht es hier: https://www.youtube.com/watch?v=M3LOgoqLYi8 Zum YouTube Video „Ungeziefer und Schädlinge: IGITT – eine Kakerlake“ geht es hier: https://www.youtube.com/watch?v=uTvpYaRthXY

Schmetterlinge

Hast Du gewusst, dass es weltweit etwa 200.000 Schmetterlingsarten gibt? – Dabei sind lange noch nicht alle bekannt. Ständig gibt es Neuentdeckungen… Jeder Schmetterling durchläuft vier Entwicklungsstadien: Ei, Raupe, Puppe (Kokon), Schmetterling. Du findest die wunderbaren, zierlichen Geschöpfe in vielen Farben, z.B. rot, gelb, weiß, blau, orange, grün, lila oder schwarz. Hier findest Du Portraits der häufigsten in Nordrhein- Westfalen lebenden Schmetterlinge: https://nrw.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/zeit-der-schmetterlinge/wissen/schmetterlingsarten/index.html Es gibt noch Alternativen. Schau mal vorbei… https://www.plantopedia.de/heimische-schmetterlinge/ Du möchtest mehr über diese zerbrechlichen Geschöpfe erfahren? – Los geht’s… https://www.biologie-schule.de/schmetterling-steckbrief.php https://www.kindernetz.de/wissen/tierlexikon/steckbrief-schmetterling-100.html https://www.deutschewildtierstiftung.de/wildtiere/schmetterling Der BUND Rheinland-Pfalz hat die tolle Broschüre „Ein Garten für Schmetterlinge“ publiziert. Hier kannst Du sie Dir anschauen oder als PDF-Datei downloaden. https://www.bund-rlp.de/service/publikationen/detail/publication/broschuere-ein-garten-fuer-schmetterlinge-1/ Zum YouTube Video „Kinder der Sonne: Unsere Schmetterlinge“ geht es hier: https://www.youtube.com/watch?v=vlmE0wJtacs Nicht vergessen möchten wir, Dir einige Schmetterlingsarten per YouTube Video gesondert vorzustellen. Das ist beispielsweise der Aurorafalter, https://www.youtube.com/watch?v=k8_3WY1hUGw der Zitronenfalter, https://www.youtube.com/watch?v=bH6LzOAiTIs das Tagpfauenauge, https://www.youtube.com/watch?v=2ea3eF-6a3M der C-Falter, https://www.youtube.com/watch?v=2ea3eF-6a3M der Schwalbenschwanz. https://www.youtube.com/watch?v=kIDTngdDBJM Zum Video „Die faszinierende Welt der Nachtfalter“, SWR, Landesschau Rheinland-Pfalz, geht es hier: https://www.youtube.com/watch?v=8fcQANZmVpU

Wanzen

Weltweit bekannt sind aktuell etwa 40.000 Wanzen- arten. Längst nicht alle sind entdeckt. In Deutschland sind knapp 1.000 Arten bekannt; Tendenz aufgrund des Klimawandels steigend… Hast Du gewusst, dass Wanzen keine Käfer sind? Im Gegensatz zu Käfern besitzen sie einen Saug- rüssel und Duftdrüsen. Anders als bei Schmetter- lingen oder Käfern findet keine Verpuppung statt. Die bekanntesten Arten sind sicher die Feuerwanze und die Bettwanze. Informatives über die vielfältige Welt der heimischen Wanzen findest Du hier: https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/insekten-und-spinnen/wanzen/heimische-arten.html Du möchtest Dich intensiver über Wanzen informieren? – Nur zu… https://www.geo.de/geolino/natur-und-umwelt/8376-rtkl-seht-euch-mal-die-wanzen https://www.geo.de/geolino/natur-und-umwelt/fotoshow--von-der-schoenheit-der-wanzen---bild-12_30051792-30165490.html Zum YouTube Video „Mache mit! Wunderbare Welt der Wanzen“ geht es hier: https://www.youtube.com/watch?v=hUzja3LkiBE Zum YouTube Video „Die Feuerwanze – Das Leben eines Insekts“ (untertitelt für Hörgeschädigte) geht es hier: https://www.youtube.com/watch?v=8TpXLFh3L-U

Wespen

Wespen sind Insekten, die mit Bienen nahe verwandt sind. Ihre Nahrung besteht aus Nektar, Pollen, Früchten und Pflanzensäften. Sie verschmähen aber auch keine Insekten, z.B. Raupen, Mücken, Fliegen, Zecken und Larven. Im Gegensatz zu Bienen können sie so oft stechen wie sie wollen. Deshalb sollte man Wespen keinesfalls provozieren. In Deutschland sind einige 100 Wespenarten bekannt. 12 davon findest Du hier: https://www.plantopedia.de/wespenarten-in-deutschland/ Du möchtest mehr über Wespen erfahren? – Auf geht’s… https://www.biologie-schule.de/wespe-steckbrief.php https://www.tierchenwelt.de/bienen/99-wespe.html https://www.plantopedia.de/orientalische-moertelwespe/ https://www.plantopedia.de/sandwespe-steckbrief/ https://www.plantopedia.de/erdwespen-vertreiben/ https://www.plantopedia.de/wespenkoenigin-toeten/ Zum YouTube Video „17 Steckbief-Fakten über die Wespe“, Doku-Wissen über Tiere – für Kinder, geht es hier: https://www.youtube.com/watch?v=E11N3eYxEIg .